Stand: 25.03.2019 15:04 Uhr

Hannover: Kind und Mutter mit Schusswaffe bedroht

Die Polizei in Hannover sucht nach einem Mann, der ein Kind mit einer Schusswaffe bedroht hat, um es in seine Gewalt zu bringen. (Themenbild)

Ein unbekannter Täter hat am vergangenen Freitag im hannoverschen Stadtteil Groß-Buchholz ein zehnjähriges Mädchen mit einer Schusswaffe bedroht und zum Mitgehen hinter ein Gebäude gezwungen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe der Mann das Kind auf dem Schulweg abgefangen. Auf dem Weg hinter das Gebäude sei es dem Mädchen aber gelungen, seine Mutter mit dem Mobiltelefon zu verständigen. Die alarmierte Mutter habe nach ihrem Eintreffen das Kind zu sich gezogen. Daraufhin habe der Mann - bei dem es sich laut Polizei vermutlich um einen Deutschen handelt - auch die 44-Jährige mit seiner Schusswaffe bedroht und die Mutter aufgefordert, das Kind loszulassen. Anschließend sei der Täter jedoch geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher.

Videos
01:24

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Sonntag, den 16. Juni 2019. Video (01:24 min)

Verdacht der versuchten Freiheitsberaubung

Zu den möglichen Hintergründen der Tat könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen, so der Polizeisprecher gegenüber NDR.de. Ein Zusammenhang zu anderen Vorfällen schließe man derzeit aber aus. Gegen den Unbekannten wird jetzt wegen Nötigung, Bedrohung und wegen des Verdachts der versuchten Freiheitsberaubung ermittelt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hofft nach dem Vorfall in Groß-Buchholz auf Hinweise von Zeugen. Der Gesuchte ist laut Polizei zwischen 18 und 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank. Bekleidet war er demnach mit einer dunkelbraunen Jacke, einer dunklen Hose sowie schwarzen Stiefeln. Außerdem habe der Mann einen grauen Schal und eine schwarze Wollmütze getragen. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (0511) 109 32 17 melden.

Weitere Informationen

Versuchte Kindesentführung: Verdächtiger gefasst

Die Polizei in Hannover hat einen Verdächtigen gefasst, der im Stadtteil Linden versucht haben soll, Müttern ihre Kinder zu entreißen. Es handelt sich demnach um einen 66-Jährigen. (18.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.03.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen
03:10
Hallo Niedersachsen