Stand: 29.03.2019 10:21 Uhr

Frist für Abschuss von Wolf erneut verlängert

Niedersachsens Umweltministerium hat die Genehmigung für den Abschuss des zur Tötung freigegeben Leitwolfs des Rodewalder Rudels bis zum 30. April 2019 verlängert. Das teilte das Ressort von Minister Olaf Lies (SPD) am Freitag mit. Das Verfahren zur Entnahme werde unter Hochdruck vorangetrieben. "Die Gefahr weiterer Risse von geschützten Nutztieren und der Weitergabe problematischer Jagdtechniken besteht unverändert fort", hieß es weiter. Am Donnerstag hatte sich das Ministerium noch zuversichtlich gezeigt, den Wolfsrüden mit der Kennung "GW717m" bis zum Ablauf der eigentlichen Frist am Sonntag zu erschießen.

Dutzende Nutztierrisse nachgewiesen

Der Wolf war bereits Ende Januar erstmals zum Abschuss freigegeben worden, dem folgte eben die erste Fristverlängerung bis zum 31. März, weil der Wolf nicht auffindbar war. Dem Tier waren zuvor anhand von DNA-Spuren Dutzende Nutztierrisse im Landkreis Nienburg nachgewiesen worden. Tier- und Naturschützer kritisierten den geplanten Abschuss. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) verteidigte in dieser Woche hingegen die Abschussfreigabe. "Wir brauchen ein vernünftiges Wolfsmanagement, um die Akzeptanz zu erhalten und den Wolf zu schützen", sagte er in einem Interview. Dazu gehöre auch, dass man Tiere leichter entnehmen können müsse, wenn Wölfe verhaltensauffällig seien.

Weitere Informationen

Ministerium: Wolf soll bis Sonntag getötet sein

Die Ausnahmegenehmigung zum Abschuss des Rodewalder Leitwolfs endet am 31. März. Das Umweltministerium ist zuversichtlich, den Wolf in der verbleibenden Zeit töten zu können. (28.03.2019) mehr

Wolf: Weil verteidigt Entscheidung für Abschuss

Niedersachsens Ministerpräsident Weil hat den geplanten Abschuss des Rodewalder Leitwolfs verteidigt. Er sagte, dass ein "vernünftiges Wolfsmanagement" die Tiere schütze. (28.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.03.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen