Stand: 10.10.2021 13:19 Uhr

Drei Verletzte nach Messerstecherei in Hannover

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Die Polizei konnte einen 16-jährigen Tatverdächtigen fassen. (Themenbild)

Bei einer Auseinandersetzung in Hannover sind drei junge Männer mit Messerstichen zum Teil schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren in der Nacht zu Sonnabend zwei Gruppen mit insgesamt 15 bis 20 Personen in Streit geraten. Ein 16-Jähriger zückte demnach ersten Ermittlungen zufolge plötzlich ein Messer und attackierte drei 16, 19 und 20 Jahre alte Personen. Danach flüchtete er. Die Beamten konnte den Tatverdächtigen nach kurzer Verfolgung fassen und das Messer sicherstellen. Das 16-jährige Opfer erlitt schwere Verletzungen, der 19-Jährige und der 20-Jährige wurden leicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.10.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Aha-Müllwagen steht mit anderen Fahrzeugen an einer Ampel. © NDR Foto: Helmut Eickhoff

Hannover: Brücke am Weidetorkreisel schon 2024 gesperrt?

Die Brücke muss möglicherweise schneller als gedacht erneuert werden. Auch am Südschnellweg soll bald gebaut werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen