Stand: 20.09.2021 07:46 Uhr

Corona-Verstöße: Innenministerium zieht vorläufige Bilanz

In Emden weist ein Schild auf die bestehende Maskenpflicht hin. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt/dpa
Die Verstöße gegen Corona-Schutzmaßnahmen werden mit teilweise hohen Geldstrafen geahndet. (Themenbild)

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Behörden in Niedersachsen mindestens 38.000 Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit Verstößen gegen Infektionsschutzmaßnahmen gezählt. Die Zahl bezieht sich auf den Zeitraum von Anfang April 2020 bis Mitte September dieses Jahres, wie das Innenministerium in Hannover mitteilte. Zudem seien rund 400 Straftaten festgestellt worden. Um was für Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten es sich dabei handelt, teilte das Ministerium zunächst nicht mit. Verstöße gegen die Corona-Verordnung, wie etwa das Missachten der Maskenpflicht, sind in der Regel Ordnungswidrigkeiten. Diese würden mit bis zu 25.000 Euro Strafe geahndet.

Was bedeutet die 3G-Regel?

Nur Geimpfte, Genesene oder Getestete (3G) erhalten Zutritt zu Innenräumen von Behörden und anderen Einrichtungen wie Restaurants, Kinos, Fitnessstudios oder Krankenhäusern. Ausgenommen sind Kinder unter sieben Jahren und minderjährige Schüler, die regelmäßig getestet werden. Bei einem niedrigen Corona-Risiko kann die Regelung ausgesetzt werden. Antigen-Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein, PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden. Gäste von Beherbergungseinrichtungen müssen bei der Anreise einen negativen Test vorweisen und diesen alle 72 Stunden wiederholen. Bei der 2G-Regel reicht ein Test nicht aus, hier haben nur Geimpfte oder Genesene Zutritt.

Weitere Informationen
EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona: Diese Regeln gelten aktuell in Niedersachsen

Die Hospitalisierungs-Inzidenz gilt als neuer Leitindikator. Ab Warnstufe 2 greift künftig vielerorts die 2G-Regel. mehr

Eine Frau zieht eine Spritze auf. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Eine Spritze mit dem Vierfach-Grippeimpfstoff Influvac Tetra der Saison 2018/2019 liegt auf einem Impfpass. © picture alliance Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Corona-News-Ticker: Landkreistag will Debatte über Impfpflicht

Nachdenken müsse man etwa über eine Impfpflicht für Pflegekräfte und pädagogisches Personal, so Präsident Sager. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Kalender mit projezierten Coronaviren (Montage) © PantherMedia, Colourbox Foto: belchonock

Sieben-Tage-Inzidenz: Der aktuelle Wert in Ihrem Landkreis

Vielerorts in Niedersachsen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder. Ein Überblick. mehr

Archiv
Ein Hinweisschild auf die 3G-Regel ("Geimpft, getestet, genesen") steht vor einem Lokal. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Inzidenz gestiegen: Mehrere Kommunen wechseln zur 3G-Regel

Nach Stade und Gifhorn folgten am Sonnabend die Region Hannover sowie die Landkreise Harburg und Osnabrück. mehr

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona in Niedersachsen: Der Spagat zwischen 3G und 2G

Die freiwillige Option auf 2G verspricht große Lockerungen und Freiheiten - sorgt aber auch für unterschiedliche Regeln. mehr

Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Corona: 98.000 Menschen haben Auffrischungsimpfung bekommen

Der überwiegende Anteil davon sind ältere Personen - aber auch Pflegepersonal und medizinische Fachkräfte. mehr

"Mobiles Impfteam" steht auf einem Fahrzeug der Johanniter. © picture alliance Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Göttingen hat bislang nur ein mobiles Impfteam im Einsatz

Seit Anfang Oktober haben die Kommunen die Verantwortung fürs mobile Impfen. Doch es hapert weiter an der Logistik. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Stop! Einlass nur mit 3G" hängt an einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Marius Becker

Landkreis Cloppenburg weiter mit höchster Inzidenz im Land

Mit einem Wert von 172 am Freitag ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis noch einmal stark gestiegen. mehr

Ein Schild an einer Hauswand vor Bäumen mit der Aufschrift "Berentzen"  Foto: Susanne Schäfer

Nach Lockdown: Berentzen fährt Gewinne wieder hoch

Man habe vor Zinsen und Steuern ein Plus von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet, hieß es. mehr

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Inzidenz steigt: Gifhorn verschärft Corona-Regeln

Im Landkreis Gifhorn steigen die Corona-Infektionen seit Tagen an. Nun reagiert die Verwaltung. mehr

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. © picture alliance/dpa/Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

LKA: Immer mehr gefälschte Impfausweise in Niedersachsen

Ein Nebeneffekt der Einschränkungen durch die Corona-Regeln? Im Land tauchen immer mehr der gefälschten Dokumente auf. mehr

Auf einer Demonstration gegen die Corona-Schutzmaßnahmen steht auf einem Schild "Merkel, Drosten, Wieler, Spahn, ihr könnt zur Hölle fahrn". © NDR Foto: Bertil Starke

Corona: Verfassungsschutzchef Witthaut warnt vor Gewalttaten

Querdenker und Corona-Leugner radikalisierten sich vor allem im Netz und riefen offen zum Umsturz auf. mehr

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Inzidenz über 50er-Grenzwert: Landkreis Stade wechselt zu 3G

Die Maßnahmen gelten für öffentliche Bereiche wie Restaurants und Schwimmbäder. Der Kreis Harburg könnte nachziehen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.09.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute im Einsatz mit einer Drehleiter in einem Wohngebiet © Feuerwehr

Nach Großbrand: Wieder brennt ein Haus in Schneeren

Einen Tag nach dem Feuer in einem Gasthaus hat es in dem Ortsteil von Neustadt am Rübenberge erneut gebrannt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen