Stand: 04.11.2020 10:23 Uhr

Celle: 17-Jähriger stiehlt Parfüm im Wert von 700 Euro

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans
Die Polizei griff den mutmaßlichen Dieb nach einem Hinweis von einem Kaufhausdetektiv auf. (Symbolbild)

Die Polizei hat in der Innenstadt von Celle einen jugendlichen Parfümdieb gefasst. Nach Angaben einer Sprecherin hatte ein Kaufhausdetektiv den 17-Jährigen dabei beobachtet, wie er mehrere Duftflacons an sich nahm und in einer Tasche verstaute. Der Detektiv alarmierte daraufhin die Polizei. Es stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Dieb Parfüm im Wert von mehr als 700 Euro gestohlen hatte. Weil er noch minderjährig ist und keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, wurde er in die Obhut des Jugendamtes übergeben. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Kontakte leben in der Region Hannover

Bei der betroffenen Frau wurde die als hochansteckend geltende sogenannte britische Virus-Variante B1.1.7 nachgewiesen. mehr

Medizinische OP-Masken und FFP-2-Masken liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Anja Deuble

Hannover: Initiative ruft zu FFP2-Masken-Spenden auf

Damit soll Menschen mit wenig Geld geholfen werden. Seit Montag gilt eine neue Maskenpflicht im ÖPNV und Handel. mehr

Zwei Pkw fahren an einem Tempo-30-Schild vorbei. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Zu große Resonanz: Land versenkt Tempo-30-Pläne

Die Begründung: Es habe schlicht zu viele Vorschläge für Straßen, die ein Tempolimit erhalten sollen gegeben. mehr

Viele Dokumente der Staatsanwaltschaft Hannover auf verschiedenen Stapeln. © NDR Foto: Julius Matuschik

Prozessbeginn: 93-Jährige verhungert - Sohn schuld?

Die Staatsanwaltschaft Hannover wirft dem 74-Jährigen vor, die Frau vernachlässigt zu haben, bis sie starb. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen