Stand: 03.06.2020 13:03 Uhr

Bischof Wilmer fordert "spirituelle Revolution"

Bischof Heiner Wilmer spricht in die Kamera © Bistum Hildesheim
Hildesheims Bischof Heiner Wilmer nimmt die Kirche in Zeiten von Corona mehr in die Pflicht. (Themenbild)

Der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer wünscht sich eine "spirituelle Revolution" als Reaktion auf die Corona-Krise. Erst wenn "wir uns eingestehen, wie radikal sich die Welt verändert hat, werden wir eine radikale Veränderung unserer Kirche wagen", heißt es in einem Beitrag Wilmers in der Wochenzeitung "Die Zeit". Europa verändere sich in Glaubensfragen so dramatisch wie vielleicht seit tausend Jahren nicht mehr. "Wir stehen an einer Zeitenwende", erklärte Wilmer. Die Kirchen müssten den Menschen "erklären, warum es sich lohnt, sich noch mit der Bibel, mit Jesus zu beschäftigen".

Weitere Informationen
Bischof Heiner Wilmer spricht in die Kamera © Bistum Hildesheim

Bischof Wilmer fordert Kurswechsel der Kirche

Der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer hat sich für einen neuen Kurs in der Katholischen Kirche ausgesprochen. Die Männerbünde und Binnenzirkel müssten aufgebrochen werden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.06.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Schild wird um Ruhe während der Abiturprüfung gebeten. © dpa Foto: Armin Weigel

Trotz Corona-Pandemie: Tonne hält an Abitur-Terminen fest

Der Zeitplan gelte unabhängig von Szenarien. Laut Kultusminister werde der Stoff an die Pandemie-Bedingungen angepasst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen