Stand: 24.11.2019 13:29 Uhr

Biergarten "Lindener Turm" teilweise abgebrannt

Bei einem Feuer am Sonntagmorgen ist die Gaststätte "Lindener Turm" in Hannover teilweise abgebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, wurde die komplette Holz-Balustrade des beliebten Biergartens ein Opfer der Flammen. Ein Übergreifen auf das Innere des Gebäudes und den zur Gaststätte gehörenden Turm konnten die Einsatzkräfte verhindern.

Retter drangen ins Gebäude vor

Zuerst hatte demnach ein Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Hannover auf seinem Dienstweg gegen 6.30 Uhr morgens Feuerschein und Rauch auf dem Lindener Berg entdeckt. Kurz danach meldeten auch mehrere Zeugen das Feuer. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die hölzerne Balustrade des "Lindener Turms" bereits voll in Flammen. Weil laut Feuerwehr nicht auszuschließen war, dass sich Personen in dem Gebäude aufhielten, stießen parallel zu den Löscharbeiten Retter in das Gebäude vor. Allerdings war das Lokal leer.

Sachschaden: Knapp 200.000 Euro

Die Balustrade wurde bei dem Brand vollständig zerstört. Weitere Teile der Gaststätte, wie etwa der Turm selbst und die für die Adventszeit aufgestellten Holzhütten, konnten aber von den knapp 50 Einsatzkräften gerettet werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 200.000 Euro. Statiker bestätigten, dass der Turm durch den Brand nicht an Stabilität verloren hat.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.11.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Region Hannover verschärft Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Alkoholverkaufsverbot ab 23 Uhr: Ab Mittwoch gelten in der Kommune strengere Regeln. mehr

Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Können Spürhunde zwischen Corona und Grippe unterscheiden?

Forscher der TiHo Hannover wollen bis Ende des Jahres mehrere Tausend Proben erschnüffeln lassen. mehr

Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In mehreren Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Christopher Emden, Stephan Bothe, Jens Kestner und Nicolas Lehrke nehmen an einer Pressekonferenz der AfD Niedersachsen teil. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

AfD: Mit Plakatwagen und Flyern gegen Corona-Maßnahmen

AfD-Landesvorsitzender Jens Kestner hält die Beschränkungen für überzogen. Seine Partei spricht von Panikmache. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen