Stand: 11.01.2021 07:41 Uhr

Bahnhof Hildesheim: Frau kassiert gleich sechs Anzeigen

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters
Die Beamten schrieben insgesamt sechs Anzeigen. (Themenbild)

Eine 33-Jährige ist am Bahnhof in Hildesheim wegen sechs Vergehen angezeigt worden. Nach Angaben der Bundespolizei ist die Frau schon häufig in Erscheinung getreten. Sie stamme aus Leipzig und habe schon länger Hausverbot im Hildesheimer Bahnhof, sagte ein Sprecher. Am Wochenende hielt sie sich dennoch erneut im Bahnhof auf und verstieß gegen die Maskenpflicht. Außerdem soll sie im Bahnhof geraucht und eine Sitzecke vermüllt haben. Seit November ist die Frau allein bei der Bundespolizei in Hildesheim mit 29 Vorgängen registriert.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Fall im Landtag: "Keine kritischen Kontakte"

Bei dem positiv Getesteten handelt es sich offenbar um einen Externen, der nur an einem Tag im Leineschloss war. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte Maske tragen!" und dem plattdeutschen Zusatz "Snutenpulli - dat mutt!" hängt an der Zufahrt zu einem Parkplatz in Dangast. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Polizei: Meiste Menschen halten sich an Corona-Regeln

Das bewiesen Zahlen aus Hannover, Braunschweig und Oldenburg. Verstöße im privaten zeigen sie aber nicht. mehr

Der Anwalt für arbeitsrecht Ferdinand Brüggehagen im Interview mit Hallo Niedersachsen.
3 Min

Corona-Krise: Homeoffice-Verordnung tritt in Kraft

Welche Möglichkeiten haben Beschäftigte, wenn der Arbeitgeber sich dagegen sträubt? Ein Arbeitsrechtler gibt Auskunft. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen