Stand: 02.08.2019 11:34 Uhr

Bad Münder: Zigarette Ursache für Brand mit Totem

Eine Zigarette hat den Brand in Bad Münder ausgelöst, bei dem am Mittwoch ein Mann starb.

Nach dem tödlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont) geht die Polizei von einem tragischen Unglück aus. Bei dem Feuer im Ortsteil Eimbeckhausen war am Mittwochabend ein 57 Jahre alter Mann an Rauchgasen erstickt. Brandermittler haben den Ausbruch im Wohnzimmer lokalisiert, das laut Polizei auch als Schlafraum genutzt wurde. Sie gehen davon aus, dass eine glimmende Zigarette den Brand im Bett ausgelöst hat. Obwohl sich die Polizei sicher ist, dass es sich bei dem Toten um den 57-jährigen Mieter handelt, hat die Staatsanwaltschaft Hannover die Entnahme von DNA-Probe angeordnet, um gegebenenfalls einen Abgleich vornehmen zu können. Entsprechendes Vergleichsmaterial wurde in der Brandwohnung sichergestellt.

Jederzeit zum Nachhören
09:56
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

18.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:56 min)

Weitere Informationen

Mann stirbt bei Brand in Bad Münder

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont) ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. (01.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 02.08.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:21
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
00:59
Niedersachsen 18.00