Stand: 18.09.2020 07:41 Uhr

17-Jähriger flüchtet nach Fahrt mit Papas Auto

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Die Polizei konnten den 17-Jährigen stoppen. (Themenbild)

Ein 17-Jähriger aus Alfeld (Landkreis Hildesheim) muss sich nach einer unerlaubten Tour mit dem Auto seines Vaters unter anderem wegen Unfallflucht verantworten. Nach Angaben der Polizei erfasste er bereits beim Verlassen der Einfahrt beinahe mehrere Schüler. Die Jugendlichen konnten gerade noch ausweichen. Kurz darauf geriet der junge Mann auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein Verkehrsschild. Er versuchte zu flüchten, doch die Polizei konnte ihn wenig später stoppen. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen Verkehrsunfallflucht, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer möglichen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Aufguss in einer finnischen Sauna. © fotolia Foto: Sabine Hürdler

Corona in Niedersachsen: Saunen bleiben vorerst geöffnet

Eine Betreiberin aus der Region Hannover war beim OVG gegen die Schließung bei Inzidenzen von 35 bis 50 vorgegangen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen