Dennis Weilmann, Oberbürgermeister von Wolfsburg, spricht während einer Pressekonferenz. © Ole Spata/picture-alliance Foto: Ole Spata/picture-alliance

Wolfsburg: Es drohen höhere Krippenbeiträge und Parkgebühren

Stand: 12.01.2023 11:38 Uhr

Im Haushalt der Stadt Wolfsburg steht für dieses Jahr ein Fehlbetrag von mehr als 54 Millionen Euro. Mit verschiedenen Maßnahmen will die Stadt Kosten einsparen und mehr Geld einnehmen.

Am Mittwoch hat Wolfsburgs Oberbürgermeister Dennis Weilmann (CDU) den Haushaltsentwurf dem Rat der Stadt erläutert. So sei geplant, keine neuen Stellen in der Verwaltung zu schaffen und Zuschüsse an Verbände und Vereine zu kürzen. Zudem will die Stadt Krippenbeiträge anheben. Allein das werde rund 2,3 Millionen Euro in die Stadtkasse bringen, sagte Weilmann. Als weitere Maßnahmen sollen die Parkplatzgebühren um 30 Prozent steigen und die Hundesteuer angehoben werden.

Rat entscheidet im März über Haushalt

Haushalte mit geringem Einkommen sollten möglichst geschont werden. Trotz der Haushaltslage will die Stadt in verschiedene Großprojekte in diesem Jahr rund 110 Millionen Euro investieren. Im März soll der Rat den Haushalt verabschieden.

Weitere Informationen
Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Energiekrise: Wolfsburg schaltet sämtliche Brunnen ab

Die ersten 25 werden sofort stillgelegt, zehn weitere folgen ab Ende August. Die Stadt will so Strom und Wasser sparen. (03.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.01.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gaskartusche liegt im Korb eines geparkten Fahrrades. © picture alliance / dpa | Frank Rumpenhorst Foto: Frank Rumpenhorst

Landkreis Helmstedt verbietet Verkauf von Lachgas an Minderjährige

Bisher gibt es in Deutschland keine Gesetze, die den Verkauf regulieren. Jugendliche nutzen Lachgas als Partydroge. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?