Stand: 04.03.2020 06:49 Uhr

Uniklinik Göttingen: Antrag zu teuer, Bau gestoppt

Luftaufnahme des Geländes der Uniklinik Göttingen. © Thomas Meder Foto: Thomas Meder
Der Neubau der Uniklinik Göttingen ist ein Milliardenprojekt. Jetzt wurde der erste Bauabschnitt gestoppt - aus Kostengründen. (Themenbild)

Der Neubau der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist - wie derjenige der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) - ein Milliardenprojekt. Doch schon vor Beginn der Arbeiten legte die zuständige Dachgesellschaft Bauvorhaben Hochschulmedizin Niedersachsen (DBHN) ihr Veto gegen einen Bauabschnitt ein - er sei zu teuer. Wie der NDR in Niedersachsen berichtet, habe das Wissenschaftsministerium die Anträge wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit abgelehnt. Damit ist das Projekt ins Stocken geraten, bevor es richtig auf den Weg gebracht wurde.

Übersteigt Antrag geplante Kosten um 100 Millionen Euro?

In diesem ersten Bauabschnitt geht es um ein Bettenhaus und einen neuen OP-Trakt. Nach einer EU-weiten öffentlichen Ausschreibung seien im Oktober die Mittel beantragt worden, teilte die Uniklinik mit. Diese sollen Berichten zufolge den festgelegten Finanzrahmen um 100 Millionen Euro übersteigen. Das Ministerium wollte das weder bestätigen noch dementieren. Nun wurde das Vergabeverfahren gestoppt.

Uniklinik und Politik prüfen Vorgehen

Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hatte am Montag den Fachausschuss im Landtag über die Situation an der Uniklinik Göttingen informiert. Von großen Summen sei dabei nicht die Rede gewesen, sagte Ausschussmitglied Thomas Ehbrecht auf NDR Anfrage. Im Ausschuss sei mitgeteilt worden, dass sich der Neubau der Göttinger Uniklinik um einige Monate verzögern werde, so der Eichsfelder CDU-Politiker. Die Göttinger Uniklinik und das Wissenschaftsministerium prüfen derzeit das weitere Vorgehen, damit der geplante Neubau der Klinik schnell vorangetrieben werden kann. Die bisherigen Pläne sehen vor, dass in spätestens 15 Jahren die neuen Klinikgebäude fertiggestellt sind.

Weitere Informationen
Medizinische Hochschule Hannover (MHH) aus der Luft aufgenommen © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Unikliniken: Baubeirat für Milliardenprojekte

Ein Baubeirat soll die Modernisierung der MHH sowie der Uniklinik Göttingen begleiten. Das Wissenschaftsministerium erhofft sich eine "vorausschauende Planung" für die milliardenschweren Projekte. mehr

Das neue Gebäude der Universitätsmedizin Göttingen

Startschuss für Neubau der Uniklinik Göttingen

Für rund 1,1 Milliarden Euro soll die Universitätsklinik Göttingen neu gebaut werden. Am Dienstag gab Wissenschaftsminister Thümler grünes Licht für den ersten Bauabschnitt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.03.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung tritt Freitag in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Jubel von Jahn Regensburg gegen Eintracht Braunschweig © picture alliance/dpa Foto: Armin Weigel

Eintracht Braunschweig: Wieder Rot, aber ohne Punkte

In Regensburg kassierten die "Löwen" ihre dritte Saisonniederlage. Anders als in der Vorwoche bekam ihnen der Platzverweis gar nicht. mehr

Eine leere Schulklasse. © imago images Foto: photothek

Corona-Infektionen: Schuljahrgang bleibt zu Hause

Nach Angaben der Stadt Wolfsburg hatte sich eine Schülerin des Theodor-Heuss-Gymnasiums mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Polizeiauto

Geldautomat in Northeim gesprengt

Die Täter richteten einen Schaden von rund 100.000 Euro an und sind auf der Flucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen