Stand: 18.05.2020 16:18 Uhr

Unbekannte randalieren am Paläon

Das Gebäude des Paläon mit verspiegelter Oberfläche glänzt in der Sonne auf einer grünen Wiese (Schöningen). © NDR Foto: Alfred Gogolin
Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 2.000 Euro. (Archiv)

Unbekannte haben am Wochenende im Außenbereich des Forschungsmuseums Paläon (Landkreis Helmstedt) mehrere Gegenstände beschädigt und zerstört. Nach Angaben der Polizei wurden unter anderem ein Insektenhotel, mehrere Sitzbänke und Mülleimer sowie mehrere Laternenpfähle von den Tätern malträtiert. Der Schaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Laut Polizei ereigneten sich die Taten zwischen Samstagmitternacht und Sonntagmittag. Die Ermittler suchen Zeugen.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.05.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund bekommt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen