Stand: 16.06.2020 08:28 Uhr

Spatenstich für neues Brandforschungszentrum

Das Hauptgebäude der TU Braunschweig. © picture alliance/imageBROKER Foto: Thomas Robbin
An der TU Braunschweig entsteht ein neues Brandforschungszentrum. (Archiv)

An der Technischen Universität Braunschweig entsteht ein neues Zentrum für Brandforschung. Dort sollen zum Beispiel Brände von Fassaden und Elektroautos erforscht werden. Unter anderem erkunden die Wissenschaftler, wie genau und schnell ein Feuer ausbricht und wirkt. Zudem würden Brandgase und Partikel untersucht, teilte die TU Braunschweig mit. Das Projekt sei europaweit einzigartig. Der Spatenstich für den neuen Forschungsbau erfolgt am Dienstagvormittag. Bund und Länder finanzieren das neue Forschungszentrum inklusive der Großgeräte mit mehr als 22 Millionen Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.06.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke

A7 bei Friedland nach Lkw-Unfall über Stunden gesperrt

In der Nacht hatte ein Lastwagen einen auf dem Seitenstreifen stehenden Lkw gestreift und war umgekippt. mehr

Vor dem Klinikum Wolfsburg ist der Schriftzug und das Logo der Einrichtung zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Klinikum Wolfsburg erlaubt Besuch nur noch in Ausnahmefällen

Das städtische Krankenhaus reagiert mit dem Besuchsverbot auf die zunehmenden Corona-Fallzahlen in der Region. mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Nach Corona-Einbruch: Volkswagen macht Boden gut

VW hat seine Geschäftszahlen für die ersten neun Monate vorgelegt. Der Gewinn beläuft sich auf rund 2,3 Milliarden Euro. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen