Stand: 04.10.2017 15:54 Uhr

Serienbetrug im Internet: Prozess in Göttingen

So beliebt Einkäufe im Internet sind, so riskant können sie mitunter sein. Vor allem dann, wenn erst bezahlt werden muss, bevor die Ware kommt. Betrüger nutzen dieses System aus: Sie bieten etwas an, das es gar nicht gibt, kassieren das Geld vom Käufer - und der steht dumm da. Gegen Betrug und andere Straftaten im Netz geht in Göttingen eine Spezialeinheit vor - und der ist nun ein mutmaßlicher Serienbetrüger ins Netz gegangen. Der 24-jährige Mann muss sich seit Mittwoch vor dem Amtsgericht Göttingen verantworten. Die Liste der Vorwürfe gegen ihn ist lang.

Falsche Pässe, falscher Name, nicht existente Ware

Gewerbsmäßige Urkundenfälschung, gewerbsmäßiger Betrug, Verschaffen falscher amtlicher Ausweise - insgesamt 29 Straftaten wirft die Staatsanwaltschaft dem Mann vor. Er soll unter falschem Namen und Vorlage eines gefälschten Personalausweises bei mehreren Banken Girokonten eröffnet haben. Diese nutzte er laut Anklage für seine betrügerischen Machenschaften. Auf der Plattform E-Bay habe der 24-Jährige Grafikkarten zum Verkauf angeboten, die nicht existierten. Die Käufer überwiesen das Geld auf eines der Konten. Auch einen eigenen Internet-Shop soll er betrieben haben, ohne tatsächlich Ware im Angebot zu haben. Nach Erkenntnissen der Ermittler besorgte der Angeklagte sich aus unbekannter Quelle mehrere gefälschte Ausweise und Dokumente, unter anderem einen litauischen Führerschein, um anonym Geschäfte abschließen zu können.

Die Göttinger Spezialeinheit mit dem offiziellen Namen "Task Force Cybercrime/Digitale Spuren" ermittelt seit rund einem Jahr. 16 Mitglieder arbeiten eng zusammen, um Internet-Straftätern auf die Spur zu kommen.

Weitere Informationen

"Task Force Cybercrime" ermittelt in Göttingen

Die Göttinger Polizei hat eine Spezialeinheit eingerichtet, die digitale Beweismittel sichert: die "Task Force Cybercrime". Virtuelle Spuren spielen bei jeder Art von Straftat eine Rolle. (27.01.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.10.2017 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:10

CB-Funk: Altes Hobby wiederentdeckt

21.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen