Stand: 11.02.2019 14:28 Uhr

Schacht Konrad: Kritik an Ministerin Schulze

Bild vergrößern
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei ihrem Besuch von Schacht Konrad.

Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) hat in einem offenen Brief Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) kritisiert. Klingebiel warf der Ministerin nach ihrem Besuch im geplanten Endlager Schacht Konrad vergangene Woche in der Frage der Sicherheitskonzeption eine "Basta-Mentalität" vor. Schulze habe mit ihren plakativen Aussagen eine offene Diskussion um das geplante Endlager verhindert und trage zu einer Verhärtung der Fronten zwischen Regierung und Bevölkerung bei. Schulze hatte erklärt, an der Sicherheit der Anlage gebe es keine Zweifel. Die Stadt fordert dagegen, dass Schacht Konrad noch mal neu bewertet wird und der aktuelle Stand der Wissenschaft dabei einfließt.

Weitere Informationen

Schulze: Schacht Konrad ist "der richtige Standort"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hält am Ausbau des geplanten Atommüllendlagers Schacht Konrad fest. Kritikern sicherte sie eine Überprüfung der Sicherheitsmaßnahmen zu. (08.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 11.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:33
Hallo Niedersachsen

Ihme-Zentrum: Was plant Lars Windhorst?

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen

200.000 Eichen für den Solling

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen