Stand: 26.08.2022 11:16 Uhr

Pony nahe Peine gerissen: Es war offenbar ein Wolf

Ein Wolf blickt nach links. © picture alliance / agrarmotive | Klaus-Dieter Esser Foto: Klaus-Dieter Esser
Im Landkreis Peine hat ein Wolf offenbar ein Pony gerissen. (Themenbild)

Nachdem in der Nacht zu Donnerstag in Klein Blumenhagen nahe Peine ein Pony getötet wurde, sagen Experten jetzt: Es war mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wolf. Das bestätigte eine Sprecherin der Landwirtschaftskammer dem NDR in Niedersachsen am Freitag. Noch liege kein genetischer Nachweis vor, die Spuren am Pony deuteten aber so klar auf einen Wolf hin, dass die Halter auch ohne weitere Nachweise eine Entschädigung bekämen.

Weitere Informationen
Ein europäischer Wolf steht in einem Waldstück. © Colourbox Foto: Dennis Jacobsen

Nach Tour durch Hannover: Wolf darf nicht geschossen werden

Die Naturschutzbehörde der Region erteilt keine Ausnahmegenehmigung. Umweltminister Lies zeigt sich verwundert. (19.08.2022) mehr

Ein Wolf steht in einem Gehege. © picture alliance/dpa/Bernd Thissen Foto: Bernd Thissen

Studie: Im Jahr 2030 könnten 1.000 Wölfe in Niedersachsen leben

Selbst beim Abschuss einzelner Tiere wachse die Population der Tiere, heißt es in einer Studie im Auftrag des Landes. (14.07.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.08.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Wolf

Mehr Nachrichten aus der Region

Vorlagendokument Neutral Verortung NDR.de  Nicht wegwerfen © Quelle Foto: Landkreis Northeim

Kreisfeuerwehr Northeim bekommt vier neue Einsatzfahrzeuge

Zu den vier Feuerwehrwagen gehört auch ein Spezialfahrzeug für den Einsatz im Gelände. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen