Stand: 03.10.2020 16:51 Uhr

Pferd stirbt in Ilsede-Gadenstedt nach Zusammenstoß mit Auto

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein zweites Pferd sei eingefangen worden, teilte die Polizei mit. (Themenbild)

In Ilsede-Gadenstedt im Landkreis Peine ist eine Stute beim Zusammenstoß mit einem Auto getötet worden. Die 28 Jahre alte Fahrerin des Wagens verletzte sich bei dem Unfall leicht, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Die Stute war zuvor gemeinsam mit einer anderen Stute von einer Weide ausgebüxt. Das zweite Pferd konnte nach Angaben der Beamten unverletzt wieder eingefangen werden. Beide gehörten einer 32-jährigen Frau aus Braunschweig. An dem Auto entstand durch den Zusammenprall mit dem Pferd ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.10.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen sitzen bei einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen in einer Veranstaltungshalle. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

AfD bricht Landesparteitag in Braunschweig ab

Es waren mehr Mitglieder erschienen, als unter den Corona-Auflagen zugelassen waren. Vor der Halle gab es Proteste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen