Stand: 22.05.2021 18:51 Uhr

Peine: Zweijähriger fährt mit Auto gegen Verkehrsschild

Kinderhände halten ein Lenkrad. © picture alliance / imageBROKER | Carsten Leuzinger Foto: Carsten Leuzinger
Das Kleinkind fuhr mit dem Auto rund 150 Meter. (Symbolbild)

In Peine ist am Sonnabend ein zweijähriger Junge rund 150 Meter mit dem Auto seiner Familie gefahren und dann gegen ein Verkehrsschild gestoßen. Nach Angaben der Polizei nahm das Kleinkind den Fahrzeugschlüssel eines Elternteils an sich und startete damit den Wagen. Einer zufällig anwesenden Autofahrerin gelang es, den Schlüssel abzuziehen. Verletzt wurde niemand. Die Ermittler wollen nun klären, wie der Junge an den Schlüssel kommen und das Auto überhaupt steuern konnte.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Wahlbriefe der Stadt Papenburg stapeln sich in einem Karton. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Stichwahl: Etliche neue Oberbürgermeister in Niedersachsen

Unter anderem wechselt das Stadtoberhaupt in Braunschweig, Osnabrück und Lüneburg. Weitere Ergebnisse gibt's hier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen