Stand: 29.07.2020 08:37 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Pegestorf: B83 wohl noch bis 2022 gesperrt

Bild vergrößern
Frühestens im Frühjahr 2022 soll die Sperrung der B83 wieder aufgehoben werden.

Die Bundesstraße 83 im Weserbergland bleibt offenbar länger gesperrt als geplant. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr kann die Straße bei Pegestorf im Landkreis Holzminden frühestens im Frühjahr 2022 freigegeben werden. Grund seien die extrem aufwendigen Arbeiten zum Absichern des Steilhangs. In dem Gebiet leben außerdem viele geschützte Tiere und Pflanzen. Die B83 ist seit mehr als zwei Jahren gesperrt, weil Felsen am Hang instabil sind. Große Steinbrocken drohen auf die Straße zu stürzen.

Weitere Informationen

B83: Straßenbauverwaltung wehrt sich gegen Vorwurf

19.05.2020 05:30 Uhr

Die B83 ist August 2018 wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Die Straßenbaubehörde wehrt sich gegen den Vorwurf, es werde zu langsam gearbeitet. Verantwortlich sei der Landkreis Holzminden. mehr

B83: Schäden an Felswand schlimmer als erwartet

26.04.2019 06:30 Uhr

Die Schäden an der Felswand oberhalb der gesperrten B83 bei Bodenwerder sind schlimmer als erwartet. Ein Experte wundert sich, dass nicht schon längst etwas passiert sei. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

12.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen