Stand: 14.05.2018 20:44 Uhr

Neuer Eigentümer für Einbecker Bürgerspital

Bild vergrößern
Eine Investorengruppe um den Krankenhaus-Experten Wichels übernimmt das "Einbecker BürgerSpital". (Archiv)

Die Initiative rund um das Einbecker Bürgerspital (EBS) galt als einmalig im Krankenhaus-Wesen. Gemeinsam mit dem Chefarzt der Inneren Medizin engagierten sich Einbecker Familien Anfang 2013 als Gesellschafter, um das Haus zu retten. Vorübergehend gelang das: Einige Zeit lang schrieb die Klinik schwarze Zahlen. Im August 2017 folgte dann jedoch der Insolvenzantrag. Seitdem wurde ein neuer Investor gesucht - nun ist er gefunden: Neuer Eigentümer ist eine Investorengruppe um den Krankenhaus-Experten Reinhard Wichels.

Klinikum Hann. Münden aus der Insolvenz geholt

Die Verträge seien unterzeichnet und damit auch ein Ende der Insolvenz in Sicht, sagte der generalbevollmächtigte Rechtsanwalt des Bürgerspitals, Markus Kohlstedt, NDR 1 Niedersachsen. Das Team Wichels habe viel Erfahrung und bereits am Klinikum Hann. Münden gezeigt, dass es ein Krankenhaus aus der Insolvenz heraus wirtschaftlich stabil aufstellen könne. Der neue Eigentümer übernimmt bereits ab 1. Juni die wirtschaftliche Verantwortung, am 30. Juni geht der Betrieb dann endgültig auf den neuen Investor über.

"Gesamtes Spektrum bleibt erhalten"

"Die Einbecker Bürger haben bewiesen, wie sehr sie hinter ihrem Krankenhaus stehen", sagte Wichels - das sei eine gute Basis. Der Investor kündigte zudem an, dass das gesamte Behandlungsspektrum erhalten bleibe. Die Nähe zum Klinikum Hann. Münden biete eine besondere Chance für Einbeck, beide Krankenhäuser werden laut Wichels eng kooperieren. Außerdem sei geplant, mit der Universitätsmedizin Göttingen zusammenzuarbeiten. "Für die Beschäftigten geht eine sehr lange Phase der Unsicherheit zu Ende", sagte der EBS-Betriebsratsvorsitzende Berthold Kabelitz. Es gehe darum, mehr als 300 Arbeitsplätze zu erhalten. Der Sanierungs-Tarifvertrag müsse allerdings noch verhandelt werden.

Weitere Informationen

Einbecker Bürgerspital stellt Insolvenzantrag

Das Bürgerspital in Einbeck hat am Freitag einen Insolvenzantrag gestellt. Gewerkschaften kritisieren die Klinikleitung, die sucht nun Investoren. Der Klinikbetrieb ist vorerst gesichert. (12.08.2017) mehr

Einbecker Bürgerspital schreibt schwarze Null

Der Klinik in Einbeck drohte die Schließung. Dann schlossen sich engagierte Bürger zusammen und retteten das Krankenhaus. Das Konzept kommt bei den Patienten an. (05.03.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.05.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen

Maler-Trio stellt gemeinsam in Stade aus

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:10
Hallo Niedersachsen

Buxtehude feiert ESC-Held Michael Schulte

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen

Bamf-Skandal größer als bisher angenommen?

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen