Stand: 16.12.2019 18:00 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Musterverfahren von VW-Anlegern geht weiter

Am Braunschweiger Oberlandesgericht ist am Montag das milliardenschwere Kapitalanleger-Musterverfahren von Volkswagen-Investoren zum Abgasskandal fortgesetzt worden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren zuvor zwei Termine im Oktober und November abgesagt worden. Am Montag sollte es laut einer Gerichtssprecherin hauptsächlich um Bilanzfragen gehen. Die Anleger forderten für erlittene Kursverluste Schadenersatz in Milliardenhöhe. Die Richter müssen entscheiden, ob VW die Anleger rechtzeitig über den Betrug mit den manipulierten Dieselmotoren informiert hat.

Weitere Informationen
Die Richter Nicolai Stephan (von links nach rechts), Christian Jäde und Friedrich Hoffmann stehen zum Prozessauftakt im Oberlandesgericht Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Musterverfahren gegen VW: Prozess verzögert sich

Der nächste Prozesstermin im Kapitalanleger-Musterverfahren gegen VW verzögert sich um rund zwei Monate. Die Prozessparteien müssen laut Gericht zunächst Privatgutachten prüfen. (02.10.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.12.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeiwagen steht vor einer Polizeiwache.

Göttinger Polizist schlägt zu: Ermittlungen laufen

Ein Video-Clip zeigt, wie ein Polizist einem Mann ins Gesicht schlägt. Gegen den Beamten aus Göttingen wird wegen Körperverletzung ermittelt, gegen den 19-Jährigen wegen Beleidigung. mehr

Eine Wildbiene auf einer gelben Blume.
3 Min

Braunschweig will Wildbienen-Hauptstadt werden

Rund sechs Millionen Euro werden in Braunschweig bis 2022 in den Schutz der vom Aussterben bedrohten Wildbiene investiert. Die Stadt nimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle ein. 3 Min

Ein Luchs schleicht über einen Baumstamm in einem Wald bei Bad Harzburg. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

"Grünes Band" für Länder besonders schützenswert

Das "Grüne Band" sind Biotope entlang der früheren innerdeutschen Grenze. Bundesumweltministerin Schulze und die Anrainerländer wollen den Streifen besonders schützen. mehr

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg © imago images/MIS

VfL Wolfsburg: Weghorst für 30 Millionen zu Tottenham?

Bleibt er oder geht er? Dem VfL Wolfsburg droht der Abgang von Mittelstürmer Wout Weghorst. Der Top-Torjäger hat offenbar das Interesse von Tottenham Hotspur auf sich gezogen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen