Stand: 24.01.2019 08:10 Uhr

Mann missbraucht 13-Jährige: Knapp vier Jahre Haft

Das Amtsgericht Salzgitter hat einen 41-Jährigen des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes für schuldig befunden. Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten und folgte damit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der Mann hatte mit einer 13-Jährigen eine über zweieinhalb Jahre währende Beziehung begonnen. Bereits kurz nach dem Kennenlernen kam es zu sexuellen Handlungen bis hin zum ungeschützten Geschlechtsverkehr, stellte das Gericht fest. Der dreifache Familienvater hatte behauptet, dass dies nach dem 15. Geburtstag des Mädchens passiert sei. Das Mädchen widersprach, ein Gutachter stufte ihre Aussagen als sehr glaubhaft ein. Ärztliche Unterlagen belegen, dass das Kind schon mit 13 mehrfach die "Pille danach" bekam.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.01.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
03:10
Hallo Niedersachsen