Stand: 19.02.2019 16:51 Uhr

Leiferde: Ist Weißstorch Fridolin wieder zurück?

Am Dienstagmittag ist ein Weißstorch auf dem Schornstein des NABU-Artenschutzzentrums in Leiferde im Landkreis Gifhorn gelandet. Möglicherweise handelt es sich um Fridolin, den bekannten Haus-Storch. „Einhundert Prozent sicher sind wir uns noch nicht, da wir seine spezielle für ihn charakteristische schwarze Feder am linken Flügel noch nicht gesehen haben“, sagte Bärbel Rogoschik, Leiterin des Zentrums. „Aber so wie er sich gibt und das Nest verteidigt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch." Der Storch hatte nach seiner Ankunft ein jüngeres Tier von dem Nistplatz vertrieben. Im vergangenen Jahr war Fridolin, der eine kleine Fangemeinde in Leiferde hat, am 19. Februar aus dem Winterquartier zurückgekehrt. Die Experten vermuten, dass er die kalten Monate in Spanien verbringt. Nun wartet man auf die Ankunft einer Partnerin.

Das Logo von NDR 1 / Hallo Niedersachsen auf einem Bildschirm. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Mittwoch, dem 20. März 2019.

3,11 bei 279 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Einsam in Leiferde: "Fridolin" wieder Junggeselle

Die Zweisamkeit ist schon wieder vorbei: Storch "Fridolin" aus Leiferde ist verlassen worden. Allerdings ist unklar, ob es wirklich "Friederike" war, die sich davongemacht hat. (22.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.02.2019 | 12:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:30
NDR//Aktuell

Wie geht es weiter mit der Nord/LB?

20.03.2019 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:19
NDR//Aktuell

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

19.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell