Stand: 10.07.2021 11:02 Uhr

Illegales Autorennen in Göttingen: Drei Verletzte bei Unfall

Ein Polizeiauto fährt auf einer Autobahn- © dpa Foto: Jens Büttner
Die Polizei geht davon aus, dass dem Unfall in Göttingen ein illegales Autorennen vorausging. (Themenbild)

In Göttingen ist es am späten Freitagabend offenbar im Zusammenhang mit einem illegalen Autorennen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Davon geht die Polizei aufgrund von Zeugenaussagen und Unfallspuren aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam das Auto einer 24-Jährigen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die drei Insassen wurden dabei leicht verletzt. Die Fahrerin soll sich zuvor ein Rennen mit einem 22 Jahre alten Autofahrer geliefert haben. Beide mussten ihre Führerscheine abgeben. Die Staatsanwaltschaft prüfe derzeit, ob auch beide Pkw eingezogen werden, so die Polizei.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Wolfsburg. © NDR.de Foto: Sina Thäsler-Kordonouri

Höchste Inzidenz in Niedersachsen: Wolfsburg verfügt Regeln

Die Stadt muss handeln, die Inzidenz liegt bei 52,3. Grund für den Anstieg könnten kleinere Infektionsherde sein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen