Stand: 21.06.2021 12:31 Uhr

Hankensbüttel: Auto überschlägt sich bei Unfall mehrfach

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind, Bewegungsunschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
Auf der B244 ist es in der Nacht zu Sonnabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Themenbild)

Am Wochenende sind zwei Männer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 244 schwer verletzt worden. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hatte in der Nacht zu Sonnabend bei Hankensbüttel (Landkreis Gifhorn) die Kontrolle über seinen Pkw verloren, wie die Polizei am Montag meldete. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach auf einem Acker. Das Auto blieb etwa 80 Meter neben der Straße auf dem Dach liegen. Ein Ersthelfer befreite den jungen Mann und einen Beifahrer. Sie kamen in Krankenhäuser nach Celle und Uelzen. Die Polizei schließt einen Alkohol- und Drogenverstoß nach ersten Ermittlungen aus.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Tod nach Tritten - Frau stirbt offenbar an Herzinfarkt

Sie war in der Nacht zu Dienstag in Dassel gestorben, nachdem ihr Sohn sie attackiert hatte. Beide waren alkoholisiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen