Stand: 06.09.2020 12:47 Uhr

Gifhorn: Zwei Polizisten bei Einsätzen verletzt

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen
Die Beamten wurden bei Einsätzen am Samstagabend verletzt. (Themenbild)

Bei Einsätzen im Landkreis Gifhorn sind am Sonnabend zwei Polizisten angegriffen und verletzt worden. Nach Angaben eines Sprechers randalierte ein 24-Jähriger am späten Abend unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol im Klinikum Gifhorn. Er biss einer Polizistin in den Finger, als die Beamten ihn fixieren wollten. In der Asylbewerberunterkunft in Ehra-Lessien attackierte ein 21-jähriger Bewohner einen Polizisten. Er verletzte ihn mit Tritten an der Hand. Der Sicherheitsdienst der Unterkunft hatte die Beamten alarmiert, weil es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 21-Jährigen und einem anderen Bewohner gekommen war. 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.09.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein umgestürzter Baukran liegt auf einer Straße im Göttinger Stadtteil Esebeck. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Göttingen: Ermittlungen noch tödlichem Kran-Unfall

Bei dem Unglück war ein Mann ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Kranführer fahrlässige Tötung vor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen