Stand: 13.01.2020 09:05 Uhr

Gifhorn: Monteurs-Wohnheim brennt - drei Verletzte

Ein Wohngebäude in Gifhorn brennt. © aktuell24
Bei dem Feuer in Gifhorn wurden drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht.

In der Nacht zu Montag ist in Gifhorn ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Zeugen hatten gegen 2.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte am Brandort eintrafen, stand ein hölzerner Anbau des Hauses im Flammen. Laut Polizei konnten sich alle Bewohner sowie drei anwesende Gäste rechtzeitig ins Freie retten. Drei Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in eine Klinik. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, handelt es sich bei dem Gebäude um eine zu Wohnungen umgebaute ehemalige Tankstelle, die als Wohnheim für Monteure dient. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die unverletzten Bewohner wurden zunächst durch die Feuerwehr in einem Wärmezelt versorgt. Die Stadt kümmert sich um die weitere Unterbringung. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Weitere Informationen
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht in dicken Rauchschwaden. © NDR Foto: Stefan Rampfel
1 Min

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.01.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Landesschülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

Bei weiter steigenden Fallzahlen müsse zwischen Präsenz- und Onlineunterricht gewechselt werden, so das Gremium. mehr

Vermummte SEK-Polizisten bei einer Razzia vor einer Shisha-Bar in Salzgitter. © TeleNewsNetwork

Salzgitter: Polizei durchsucht Shisha-Bar und Wohnungen

Laut Staatsanwaltschaft Braunschweig wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Raub ermittelt. mehr

Das Landgericht in Göttingen. © NDR

Amtsgericht Göttingen warnt vor falschen Rechnungen

Mit dem Briefkopf der Justizbehörde wurden in den vergangenen Wochen vermehrt Zahlungsaufforderungen verschickt. mehr

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen