Stand: 14.09.2020 08:21 Uhr

Feuerwehr rettet Esel aus Jauchegrube

Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Bad retten einen Esel, der im Schlamm feststeckt.
Mit Hilfsmitteln wie Brettern und Paletten konnten die Einsatzkräfte den Esel aus seiner misslichen Lage befreien.

In Salzgitter hat die Feuerwehr einen Esel gerettet, der in einer Jauchegrube feststeckte. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Einsatzkräfte ereignete sich der Vorfall am Samstag. Das Tier war demnach bereits bis zum Hals im Schlamm eingesunken. Mit Hilfe von Steckleitern, Brettern und Paletten bahnte sich die Feuerwehr einen Weg zu dem Esel. Nach der Rettung konnte die Stute wieder ihrem Besitzer übergeben werden.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.09.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Die Angeklagten mit Ordnern vor den Gesichtern der Verteidiger in der Mitte. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Missbrauchsprozess: Ex-Wohngruppenleiter legen Revision ein

Der Mann war wegen sexuellen Missbrauchs und Misshandlung verurteilt worden. Die Frau soll die Taten gebilligt haben. mehr

Passanten laufen durch eine Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Niedersachsen überschreitet erstmals kritischen Corona-Wert

Corona breitet sich im ganzen Land aus, nicht nur in Pflegeheimen und Schlachthöfen. Die Eindämmung wird schwieriger. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture alliance / dpa Foto: Julian Stratenschulte

Unfall auf A39: Zwei Kinder und Eltern bei Unfall verletzt

Das Auto ist bei Braunschweig auf nasser Fahrbahn verunglückt. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer zu schnell fuhr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen