Stand: 03.06.2021 07:42 Uhr

Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Unfall auf L580

Ein Notarzt steht vor einem Rettungshubschrauber. © Nord-West-Media TV
Vier Rettungshubschrauber waren nach dem Unfall im Einsatz. (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der L580 zwischen Bodenwerder und Rühle im Landkreis Holzminden ist ein 48-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war der Mann mit seinem Wagen am Mittwochabend auf die Gegenspur gelangt und dort mit einem mit vier Personen besetzten Auto frontal kollidiert. Der 48-jähriger Holzmindener starb noch am Unfallort. Die 41-jährige Fahrerin des anderen Pkw aus Bodenwerder sowie ihr 14-jähriger und ihr 7-jähriger Mitfahrer wurden demnach schwer verletzt und jeweils mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein weiterer 12-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren vier Rettungshubschrauber am Unfallort.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.06.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen