Bürgermeister von Bad Sachsa: Daniel Quade (FDP) © Daniel Quade

Daniel Quade ist neuer Bürgermeister von Bad Sachsa

Stand: 22.11.2020 19:37 Uhr

Bad Sachsa hat nach Jahren ohne Verwaltungschef wieder einen neuen Bürgermeister. Die Wahl am Sonntag gewann Daniel Quade (FDP).

Quade setzte sich mit 52,5 Prozent der Stimmen gegen Frank Kellner (SPD) und Sven Jung (CDU) durch. Die Wahlbeteiligung in der Harz-Stadt lag bei 52,6 Prozent. Wahlberechtigt waren 6.321 Menschen.

Ende der Fusionsgespräche brachte die Wahl

Wegen der Fusionsgespräche mit der Stadt Bad Lauterberg und der Gemeinde Walkenried war das Amt nach dem Ausscheiden des letzten Bürgermeisters zunächst nicht wieder besetzt worden. Dieser Zusammenschluss ist mit dem Bürgerentscheid aus dem Juni vom Tisch. Die Mehrheit der Menschen in Bad Sachsa stimmte gegen die Fusion.

Weitere Informationen
Das Foto zeigt das neue Ortsschild mit der Aufschrift "Stadt Bad Sachsa - Landkreis Göttingen". © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Bad Sachsa: Bürgermeisterwahl im November

Die Stadt Bad Sachsa bekommt im November einen neuen Bürgermeister. Der Stadtrat sprach sich nach den gescheiterten Fusionsgesprächen mit Walkenried für Neuwahlen aus. mehr

Kugelschreiber macht ein Kreuz auf einem Stimmzettel © fotolia.com Foto: ma-photo

Bürgerentscheid in Bad Sachsa: Fusion abgelehnt

Per Bürgerentscheid haben die Einwohner von Bad Sachsa (Landkreis Göttingen) gegen die Fusion mit Bad Lauterberg und Walkenried gestimmt. Das Ergebnis ist für die Stadt bindend. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine leere Straße in der Altstadt von Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona leert Innenstädte: Kunden kaufen gezielt oder im Netz

Der Niedersächsische Städtetag fürchtet um die Existenzen vieler Händler und fordert von der Politik schnelles Handeln. mehr

Die Odertalsperre bei Bad Lauterberg im Harz. © imago/F.Berger

Harzwasserwerke betreiben Odertalsperre bis 2045

Eine wasserrechtliche Bewilligung ist laut NLWKN erteilt worden. Die bisherige Erlaubnis läuft bis Jahresende. mehr

Ein Corona-Schnelltest in der Anwendung.

Corona-Schnelltests an Schulen: Kritik von Ärztekammer

Auch Niedersachsens Kultusminister Tonne hat Vorbehalte gegen Schnelltests in Eigenregie für Lehrer und Erzieher. mehr

Abwasser wird in einen Fluss geleitet. © NDR Foto: NDR Online

Aufatmen an der Weser: K+S zieht Pipeline-Pläne zurück

Der Düngemittelhersteller wollte Salzabwässer direkt in die Weser leiten. In Hessen stehen Einigungen mit Kommunen an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen