Stand: 18.03.2020 14:45 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona: Asklepios-Beschäftigte setzen Streik aus

Zahlreiche Personen halten Protestplakate bei einem Streik vor dem Asklepios in Seesen hoch. © NDR Foto: Leandra Morich
Seit Juli 2019 kämpfen die Beschäftigten um einen Tarifvertrag. (Archivbild)

Die Beschäftigten der Asklepios-Klinik in Seesen werden wegen der Corona-Pandemie ihre Streiks bis auf Weiteres aussetzen. Das hat die Gewerkschaft ver.di erklärt. Das Wohl der Patienten stehe an erster Stelle, betonte außerdem Betriebsratsvorsitzender Oliver Kmiec. Die Beschäftigten stünden unter immensen Druck, der sich durch die Krise noch erhöhen werde, warnte ver.di-Sekretär Jens Havemann. Geplant war ursprünglich, fünf Tage am Stück zu streiken. Seit Juli 2019 kämpfen die Mitarbeiter für einen Tarifvertrag und gegen die Ausgliederung von 120 Therapeuten in eine Tochtergesellschaft.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeiwagen steht vor einer Polizeiwache.

Göttinger Polizist schlägt zu: Ermittlungen laufen

Ein Video-Clip zeigt, wie ein Polizist einem Mann ins Gesicht schlägt. Gegen den Beamten aus Göttingen wird wegen Körperverletzung ermittelt, gegen den 19-Jährigen wegen Beleidigung. mehr

Eine Wildbiene auf einer gelben Blume.
3 Min

Braunschweig will Wildbienen-Hauptstadt werden

Rund sechs Millionen Euro werden in Braunschweig bis 2022 in den Schutz der vom Aussterben bedrohten Wildbiene investiert. Die Stadt nimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle ein. 3 Min

Ein Luchs schleicht über einen Baumstamm in einem Wald bei Bad Harzburg. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

"Grünes Band" für Länder besonders schützenswert

Das "Grüne Band" sind Biotope entlang der früheren innerdeutschen Grenze. Bundesumweltministerin Schulze und die Anrainerländer wollen den Streifen besonders schützen. mehr

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg © imago images/MIS

VfL Wolfsburg: Weghorst für 30 Millionen zu Tottenham?

Bleibt er oder geht er? Dem VfL Wolfsburg droht der Abgang von Mittelstürmer Wout Weghorst. Der Top-Torjäger hat offenbar das Interesse von Tottenham Hotspur auf sich gezogen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen