VW Flaggen © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Bundesgerichtshof grenzt Ansprüche für VW-Dieselkläger ein

Stand: 17.12.2020 21:13 Uhr

Der BGH hat entschieden: Die Verjährungsfrist im VW-Abgasskandal ist Ende 2018 eingetreten. Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug ab 2019 gekauft haben, haben kein Anrecht auf Schadenersatz.

Der Bundesgerichtshof hat den Kreis der Schadensersatz-Berechtigten im VW-Dieselskandal eingegrenzt. Die Richter in Karlsruhe entschieden am Donnerstag, dass Klagen, die nach 2018 eingereicht wurden, verjährt sind. Sie begründeten dies damit, dass die illegale Abschalt-Technik bereits 2015 bekannt geworden war. Ende 2018 lief demnach die dreijährige Verjährungsfrist aus.

Noch rund 9.000 Einzelklagen offen

Verbraucherschützer und Kläger-Anwälte hatten argumentiert, dass die Frist erst ein oder zwei Jahr später beginnen müsste, als die Medien ausführlich über die Manipulationen berichteten. Laut VW sind noch rund 9.000 Verfahren offen, in denen erst 2019 oder 2020 geklagt wurde. Diese Klagen werden nach dem BGH-Urteil an den Gerichten nun nicht angenommen.

Weitere Informationen
Europäischer Gerichtshof in Luxemburg © dpa - Fotoreport Foto: Werner Baum

Europäischer Gerichtshof erklärt Abgas-Software für illegal

Auto-Hersteller dürften demnach solche Abschalteinrichtungen nicht einbauen, erklärten die Richter in ihrem Urteil. (17.12.2020) mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona-Ausfall: Volkswagen drosselt Produktion in Wolfsburg

Ein Produktionsausfall eines Zulieferers wegen Corona-Infektionen in der Belegschaft trifft Volkswagen. mehr

Herbert Diess spricht bei einer VW-Veranstaltung. © picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Showdown bei VW bleibt vorerst aus: Kein Beschluss zu Diess

Am Dienstagabend tagte die Aufsichtsratsspitze. Zur Zukunft von VW-Chef Diess wurde noch keine Entscheidung getroffen. mehr

Akten, die überwiegend Klagen gegen Volkswagen im Rahmen des Diesel-Skandals behandeln, hängen im Landgericht Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

BGH-Urteile: Tausende VW-Kläger gehen leer aus

Der BGH hat im VW-Dieselskandal weitere Urteile gefällt. Unter anderem erhalten Kunden, die ihr Auto nach September 2015 gekauft haben, keinen Schadenersatz. VW zeigte sich zufrieden. mehr

Der Auspuff eines VW-Passats ist am 25.09.2015 vor dem Volkswagenwerk in Wolfsburg zu sehen. © dpa - Bildfunk

Die VW-Abgas-Affäre: Eine Chronologie

Der Abgas-Skandal hat VW in die schwerste Krise der Firmengeschichte gestürzt. Was ist bislang geschehen? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.12.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Braunschweigs Trainer Daniel Meyer gestikuliert. © imago images / Zink

Eintracht Braunschweig erwartet "robustes" Kellerduell

Die "Löwen" haben Respekt, aber keine Angst vor dem zu erwartenden Kampfspiel gegen Abstiegskonkurrent SV Sandhausen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen