Stand: 21.08.2022 12:27 Uhr

Brüder greifen auf Gifhorner Altstadtfest Polizisten an

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die zwei Angreifer hatten am Ende keine Chance und wurden festgenommen. (Themenbild)

In Gifhorn haben Freitagabend zwei Männer mehrere Polizisten und Polizistinnen angegriffen. Laut Mitteilung waren sechs uniformierte Beamte über das Gifhorner Altstadtfest gegangen, als ihnen von männlichen Personen Beleidigungen zugerufen wurden. Ein Mann sei auf sie zugegangen und habe die Hände zu Fäusten geballt. Die Beamten überwältigten ihn und fixierten ihn. Parallel habe der Bruder des Angreifers einer Beamtin beide Arme in den Rücken gestoßen. Die Polizei leitete gegen die Brüder im Alter von 52 und 53 Jahren mehrere Strafverfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.08.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein völlig zerstörtes Auto steht nach einem Unfall auf der B27 bei Ebergötzen im Landkreis Göttingen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Ebergötzen: Zwei Tote bei schwerem Unfall auf der B27

Laut Polizei war ein Autofahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Ein Verletzter schwebt in Lebensgefahr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen