Stand: 17.05.2020 17:13 Uhr

Brenneckenbrück: Feuer zerstört Wohnwagen

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
40 Feuerwehrleute waren an den Löscharbeiten beteiligt. (Symbolbild)

Auf dem Campingplatz Brenneckenbrück im Landkreis Gifhorn ist in der Nacht zu Sonntag ein Wohnwagen mit Holzvorbau in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, konnten sich die beiden Bewohner unverletzt in Sicherheit bringen. 40 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Der Schaden wird auf 80.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten bringen ein Schild in Salzgitter an. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Niedersachsen: Salzgitter und Vechta sind Corona-Hotspots

Zwei Drittel der Kreise und Städte liegen über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100. Vechta verhängt eine Ausgangssperre. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen