Stand: 01.04.2021 07:17 Uhr

Braunschweig: Zimmer in Studentenwohnheim brennt aus

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sitzen in einem Einsatzfahrzeug. © NDR Foto: Julius Matuschik
Bei dem Brand in einem Studentenwohnheim ist niemand verletzt worden. (Themenbild)

Bei einem Brand in einem Studentenwohnheim in Braunschweig haben die Bewohner einer WG ihr Quartier verloren. Verletzt wurde niemand. Laut Feuerwehr hatte eine Bewohnerin Rauch in dem Gebäude bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Studentin warnte auch alle Bewohner, sodass beim Eintreffen der Feuerwehr das Wohnheim in Braunschweig fast vollständig geräumt war. Bis zu 30 Bewohner hätten sich dann vor dem Haus aufgehalten. Das Zimmer brannte fast vollständig aus. Die Brandursache ist unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Weserfähre in Polle fährt über den Fluss. © NDR

Mal was anderes? Fährmann oder -frau für Weserfähre gesucht

Die bisherige Fährmannsfamilie hört nach 116 Jahren auf. Der Job verlangt viel Zeit, beschert aber auch gute Einnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen