Stand: 05.02.2021 13:58 Uhr

A7: Flüssigkeit ausgetreten - Großeinsatz der Feuerwehr

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
Wegen des Verdachts auf ausgelaufenes Gefahrgut rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr an. (Themenbild)

Ein undichter Lastwagen hat am Freitag in Northeim einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, war der Lkw auf einem Autohof an der A7 geparkt. Dort trat am Morgen eine Flüssigkeit aus dem Wagen aus. Da zunächst unklar war, ob es sich bei dem austretenden Stoff um ein Gefahrgut handelt, waren laut Polizei "umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen" erforderlich. Gut 100 Polizisten und Feuerwehrleute in Schutzanzügen rückten an, der Autohof wurde weiträumig abgesperrt. Inzwischen konnte bestätigt werden: Es handelte sich um einen ungefährlichen Stoff. Die Feuerwehr pumpte die restliche Flüssigkeit ab.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Menschen mit Wanderstöcken und Rucksäcken laufen durch einen verschneiten Wald. © dpa Foto: Swen Pförtner

Unter fast allen Wipfeln ist Ruh - kaum Tagesgäste im Harz

Auch am Steinhuder Meer und im Deister war am Wochenende nicht viel los. Der Grund könnte das Wetter gewesen sein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen