Stand: 22.02.2019 15:53 Uhr

A39: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein Autofahrer hat sich am Freitagmorgen eine riskante Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. In Wolfsburg hatten Polizisten den Mann, von dem sie wussten, dass er keinen Führerschein hat, bei einer Kontrolle erkannt. Als sie den 54-Jährigen überprüfen wollten, beschleunigte der seinen Wagen. Mit hohem Tempo und unter gefährlichen Überholmanövern fuhr der Mann laut Polizei über die A39 von Wolfsburg Richtung Salzgitter. Dabei sei er mit Tempo 170 und mehr über die Autobahn gefahren. In Höhe der Anschlussstelle Braunschweig-Rünigen konnten Streifenwagen den Wagen des 54-Jährigen schließlich ausbremsen. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Bildschneideprogramm mit einem Unfall in der Bearbeitung auf einem Bildschirm. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Montag, dem 25. März 2019.

3,11 bei 297 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.02.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:23
Hallo Niedersachsen

Jeder singt auf seine Weise: Leben mit Down-Syndrom

24.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen