Stand: 20.05.2019 09:41 Uhr

A39: Lückenschluss wird offenbar deutlich teurer

Der geplante Lückenschluss der A39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg bei Ehra-Lessien (Landkreis Gifhorn) wird offenbar deutlich teurer als geplant. Das berichtet die "Braunschweiger Zeitung", die sich auf das Bundes- und das Landesverkehrsministerium beruft. Die geschätzten Kosten seien um 200 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro gestiegen, heißt es. Das Land begründet die erhöhten Kosten mit neuen Details in den Plänen und den aktuell gestiegenen Baupreisen. Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt im Juni Klagen vom BUND, den Gemeinden Tappenbeck und Jembke aus dem Landkreis Gifhorn sowie acht Privatpersonen gegen den Weiterbau der A39.

Weitere Informationen

Bürgerinitiativen fordern Ausbau-Stopp für A39

Umweltschützer haben erneut einen Ausbau-Stopp für die A39 gefordert. Stattdessen setzt sich der Landesverband Bürger-Initiativen Umweltschutz (LBU) für einen Ausbau der B4 ein. (05.02. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 20.05.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:31
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen