Stand: 05.08.2020 12:36 Uhr

70 Jahre T1: Wie "Sofie" zum Kultobjekt wurde

Ein VW-T1 steht in einer VW-Fertigungshalle. © Volkswagen Nutzfahrzeuge
Kult auf vier Rädern: Der T1-Bulli "Sofie" gehört mittlerweile zur Sammlung von VWN in Hannover.

25 PS, eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde und eine freundlich-runde Optik: Der T1 ist der Ursprung des Kultwagens VW Bulli. Am 8. März 1950 liefen im Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg die Bänder für die Produktion des T1 an. Welcher Charme von dem als Handwerkerfahrzeug konzipierten Modell ausgeht, zeigt eines der Ursprungsmodelle, dessen Geschichte VW Nutzfahrzeuge rekonstruiert hat.

Über Hildesheim nach Dänemark

Der taubenblaue Kastenwagen mit der Fahrgestellnummer 20-1880 lief am 5. August 1950, vor genau 70 Jahren, vom Band. Laut VWN ist er heute der älteste straßenzugelassene VW-Bus der Welt. Seine ersten 23 Jahre verbrachte das Auto in Hildesheim, danach ging der T1 durch verschiedene Hände. 1992 kaufte ein dänischer Sammler den Wagen ungesehen am Telefon - und erkannte sein Potenzial.

Sofie" wird zum Kultobjekt

Nach einer aufwendigen, fast drei Jahre dauernden Vollrestaurierung rund 50 Jahre nach der Erstzulassung wird der Kult-T1 zu einem regelmäßigen Gast auf Bullitreffen in ganz Europa. Auch einen Namen verpasst der Sammler dem Wagen: "Sofie" - in Anlehnung an den Namen des ersten T1, der je nach Dänemark ausgeliefert wurde. Nach 22 Jahren in dänischer Hand erfolgt die Rückkehr: Im Jahr 2014 erwirbt VW Nutzfahrzeuge den nicht einmal eine Tonne schweren Wagen und holt ihn nach Hannover, wo er zum Highlight der Sammlung wird.

Weitere Informationen
Ein VW-Bulli steht auf einer Wiese. © NDR

Faszination Bulli: 70 Jahre Kultauto

1950 begann die Produktion des VW-Bullis, mehr als 13 Millionen Modelle wurden verkauft. Besonders zur Urlaubs- und Campingzeit ist das Kultauto wieder extrem beliebt. Seine Zukunft ist elektrisch. mehr

Auf einem Bild ist dargestellt, wie zwei Männer einen VW Bulli beladen. © Volkswagenwerk GmbH, Wolfsburg

70 Jahre VW Bulli: Einfach kultig

Lastenesel, Ferienvehikel, Geschäftswagen, Familien-Van: Der Bulli bietet Stoff für Geschichten aus allen Altersklassen. Vor 70 Jahren begann die Produktion des Kultwagens. Bildergalerie

Mehrere alte VW-Bullis stehen aufgereiht in einer Lagerhalle. © NDR Foto: Thomas Hans

Erste Hilfe aus erster Hand

Volkswagen bringt in Hannover alte Bullis auf Vordermann. In einer betriebseigenen Werkstatt im Stadtteil Limmer werden die Fahrzeuge fachgerecht restauriert. mehr

Dieses Thema im Programm:

Unsere Geschichte | 24.06.2020 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Vor dem Verwaltungshochhaus der Volkswagen AG wehen zwei Fahnen mit dem VW-Logo. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Aktionärs-Hauptversammlung bei VW: Gewinn trotz Krise

Nach dem Einbruch im Frühjahr rechnet VW-Chef Diess damit, dass der Aufwärtstrend bei den ausgelieferten Autos anhält. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

SPD Niedersachsen will bundesweites Verbot von Reichsflaggen

In Niedersachsen wird ein entsprechender Erlass vom Innenministerium geprüft. Bremen hat ein Verbot schon beschlossen. mehr

In Hannover am Flughafen steigen Geflüchtete aus einem Flugzeug. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Geflüchtete Kinder aus Lager Moria in Hannover gelandet

Niedersachsen nimmt elf minderjährige Geflüchtete auf. Sie werden etwa in den Landkreisen Nienburg und Aurich leben. mehr

Bei einem Streikposten eht eine Verdi-Fahne im Wind. © NDR

Niedersachsen: Warnstreiks in Krankenhäusern und Altenheimen

Die Gewerkschaft ver.di hat mit Arbeitsniederlegungen im Gesundheitswesen auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen