Stand: 20.03.2019 10:36 Uhr

150-Millionen-Euro-Auftrag für Alstom Salzgitter

Das französische Zugbau-Unternehmen Alstom mit Standorten in Braunschweig und Salzgitter hat einen Großauftrag aus Bayern erhalten. Wie das Unternehmen mitteilte, hat die Bayerische Regiobahn (BRB) 41 Regionalzüge des Typs "Coradia Lint" bestellt. Der Vertrag habe einen Wert von mehr als 150 Millionen Euro, so das Unternehmen. Die Züge sollen am Alstom-Sitz in Salzgitter gebaut und bis September 2022 ausgeliefert werden.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Bildschirm zeigt Feuerwehrmänner an einer Unfallstelle. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Donnerstag, den 18. April 2019.

3,1 bei 399 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Alstom und Siemens: Aus für geplante Zug-Fusion

Die EU hat gegen den geplanten Zusammenschluss von Siemens und Alstom gestimmt. Beide Unternehmen wollten ihre Zugsparten einen. Die Entscheidung verunsichert Mitarbeiter in Salzgitter. (06.02.2019) mehr

Alstoms Brennstoffzellen-Zug ist weltweit gefragt

Der emissionsfreie Brennstoffzellenzug vom Hersteller Alstom aus Salzgitter stößt weltweit auf Interesse. Zwei Prototypen fahren seit September auf der Strecke Cuxhaven-Buxtehude. (02.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 20.03.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:32
Hallo Niedersachsen
04:40
Hallo Niedersachsen
03:07
Hallo Niedersachsen