Gewitter in Niedersachsen: Blitz schlägt in Dach ein

Stand: 10.07.2024 08:56 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch waren Gewitter über Niedersachsen gezogen. In Dinklage (Landkreis Vechta) schlug ein Blitz in ein Haus ein und setzte es in Brand. Auch am Morgen galt für den Südosten noch eine Gewitterwarnung.

Die Gewitter verlagern sich bis zum Mittag in Richtung Osten und können sich etwas verstärken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Temperaturen bewegen sich im Verlauf des Tages zwischen 22 Grad auf den Inseln und 28 Grad in Braunschweig.

Nach Blitzeinschlag: Haus in Dinklage nicht bewohnbar

In der Nacht zu Mittwoch hatte es gebietsweise gewittert. Bei dem Blitzeinschlag in Dinklage geriet der Dachstuhl des Wohnhauses in Brand, so die Polizei. Der Bewohner sei durch einen lauten Knall wach geworden und bemerkte das Feuer, sagte ein Sprecher. Verletzt wurde niemand. Das Haus sei momentan nicht bewohnbar.

Gewitter auch am Donnerstag in Niedersachsen möglich

Am Donnerstagmorgen sollen die Gewitter laut DWD im Osten Niedersachsen abklingen, können allerdings im Verlauf des Tages von Südwesten wieder aufziehen. Die Temperaturen liegen zwischen 21 Grad auf Norderney und 27 Grad in Hannover sowie im Südosten Niedersachsens.

Weitere Informationen
Eine Herbstwiese ist von dunklen Wolken überzogen. © Matthias Schwenke Foto: Matthias Schwenke

Wetter: Vorhersage und Regenradar für Norddeutschland

Das Wetter in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen: Vorhersage, Regenradar, PLZ-Suche und Unwetterwarnungen. mehr

Frau in der Mittagshitze © colourbox

Oldenburgs Antwort auf Hitze: Stadtplan mit Trinkwasserstellen

Als Teil des Hitzeschutzkonzepts markiert der digitale Stadtplan Cafés, die kostenlos Wasser ausschenken und schattige Plätze. mehr

Blick auf den stark geröteten Rücken eines Mannes, der mit einer Hand Creme auf seine Schulter streicht (Bild: colourbox.de) © colourbox.de

Sonnenbrand: Hautschäden durch Sonne erkennen und verhindern

Schmerzhafte Hautrötungen, sogar Blasen: Zu viel UV-Licht schadet der Haut und Sonnenbrand kann gefährliche Folgen haben. mehr

Eine Frau tupft sich auf der Straße die verschwitzte Stirn. © Panthermedia / Antonio Guillem

Hitze: Warum hohe Temperaturen ein Risiko für die Gesundheit sind

Kreislaufzusammenbrüche und Herzrhythmusstörungen können die Folge großer Hitze sein. Betroffen sind vor allem Ältere. mehr

Blick auf den Sonnenuntergang über dem Surfsee in Dithmarschen. © Hans-Jürgen von Hemm Foto: Hans-Jürgen von Hemm

Wetteraussichten für den Norden: Startet der Sommer jetzt durch?

Eine neue Wetterlage ist nicht in Sicht. Landwirte sorgen sich um die Ernte. Die Natur profitiert aber auch. (09.07.2024) mehr

Ein Rasensprenger wässert einen Rasen vor einem Haus. © picture alliance/ Panama Pictures Foto: Christoph Hardt

Region Hannover schränkt Bewässerung im Sommer erneut ein

Trotz des Hochwassers sei die Grundwasserlage weiterhin kritisch. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Regeln aber lockerer. (22.05.2024) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.07.2024 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Extremwetter

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Traktor von oben. © NDR Foto: NDR

Mehr Höfe, mehr Fläche: Ökolandbau in Niedersachsen wächst wieder

Wegen hoher Inflation hatte der Ausbau zuletzt gestockt. Vor allem eine Betriebsform gilt laut Landvolk als entscheidend. mehr