49-Euro-Ticket im IC nach Norddeich: Bahn und Land einigen sich

Stand: 28.04.2023 09:59 Uhr

Lange gab es Streit um die Intercity-Strecke zwischen Bremen und Norddeich/Mole. Nun steht fest: Am 1. Mai wird diese Verbindung für Besitzerinnen und Besitzer des Deutschlandtickets freigegeben.

Der IC verkehrt auf diesem Abschnitt zwar als Nahverkehrszug, doch das 49-Euro-Ticket sollte hier nicht nutzbar sein. Das ändert sich nun, wie das niedersächsische Verkehrsministerium am Freitag mitteilte. Die Bahn und das Land Niedersachsen haben sich geeinigt. "Das ist eine gute Nachricht für den Nordwesten", sagte Verkehrsminister Olaf Lies (SPD). "Die Einigung ist ein gelungener Kompromiss, da die Kundinnen und Kunden des D-Tickets bereits am Starttag, der als Feiertag für Ausflüge genutzt wird, auch diese wichtige Verbindung nutzen können."

Konflikt um IC-Verbindung auch schon beim Neun-Euro-Ticket

Bei dem Streit ging es vor allem um Geld. Es war unklar, wie viel die Bahn als Ausgleich bekommt. Denn der IC fährt auf der Strecke zwar als Nahverkehrszug - er bleibt aber eben ein Intercity. Den Konflikt gab es auch rund um das Neun-Euro-Ticket im vergangenen Jahr. Am Ende erkaufte das Land sich die Strecke mit 1,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Ein Mann hält ein Mobiltelefon, auf dem das "D-Ticket" gekauft werden kann, vor einem Fahrkartenautomaten in der Hand. © dpa-Bildfunk
3 Min

Deutschlandticket: Studierende zahlen drauf

Studierende halten das Deutschlandticket für zu teuer, doch sie bekommen keinen Zuschuss zu den 49 Euro. 3 Min

Ein ICE steht in einem Bahnhof. © Martin Schutt/dpa

49-Euro-Ticket im Pendler-IC? Bahn und Land ringen um Kosten

Zwischen Bremen und Norddeich gilt der IC als Nahverkehrszug. Doch ob dort das Deutschlandticket gilt, ist noch unklar. (17.04.2023) mehr

Eine Stadtbahn der Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe steht an der Haltestelle Leibniz Universität. © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hackerangriff: 49-Euro-Ticket bei Üstra und GVH erst ab Juni

Auf der GVH-Seite gibt es eine Übergangslösung mit dem Verbund Bremen/Niedersachsen. 365-Euro-Tickets sind nicht betroffen. (06.04.2023) mehr

Das Regio Deutsche Bahn Logo mit Schriftzug auf der Seite eines Wagons. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Deutschlandticket - hohe Nachfrage trotz holprigem Start

In Niedersachsen ist der Verkauf gut angelaufen. Im Verkehrsverbund mit Bremen wurden am ersten Tag 700 Abos abgeschlossen. (04.04.2023) mehr

Ein Handydisplay zeigt ein Deutschlandticket an, im Hintergrund ein Bahnabteil. © Imago Images Foto: Rolf Poss

Deutschlandticket: Wo kann man es kaufen, wie kündigen?

Seit einem Jahr gibt es das Deutschlandticket für 49 Euro. Welche Regelungen gelten, etwa für Studierende und Schüler? mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 28.04.2023 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Feuerwehrleute löschen ein Wohnmobil auf der Autobahn 31 bei Geeste im Emsland. © Nord-West-Media TV

Wohnmobil brennt auf A31: Gaffer läuft über die Autobahn und filmt

Laut Polizei kletterte der Mann über die Mittelschutzplanke bei Geeste und filmte den Einsatz. Es werden Zeugen gesucht. mehr