Stand: 11.10.2021 05:49 Uhr

Zeugin meldet mutmaßlichen Drogenhändler in Rostock

Eine aufmerksame Rostockerin hat die Polizei auf die Spur eines mutmaßlichen Drogenhändlers gebracht. Die Frau beobachtete gestern, wie der Mann in der Südstadt zwei Tüten in ein Gebüsch auf einem Parkplatz warf. Die alarmierten Polizisten fanden die Tüten mit Drogen, verfolgten den weglaufenden Mann und nahmen ihn nach kurzer Flucht fest. Bei der späteren Wohnungsdurchsuchung wurden mehrere Kilogramm Marihuana und - so hieß es - andere Drogensubstanzen beschlagnahmt. Der 37-Jährige wurde festgenommen. | 11.10.2021 05:50

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Der Nachmittag | 11.10.2021 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (l.) und Simone Oldenburg im Interview mit NDR Reporter Klaus Göbel  Foto: NDR

SPD und Linke bekräftigen: Keine neuen Schulden

Eine mögliche neue rot-rote Regierung in Mecklenburg-Vorpommern möchte keine neuen Schulden machen. Das ist ein Ergebnis der zweiten Koalitionsrunde am Mittwoch. mehr