Stand: 23.06.2021 19:32 Uhr

Wolfgang-Koeppen-Preis für Schriftsteller Marcus Braun

Mit einjähriger Verspätung ist dem Schriftsteller Marcus Braun der mit 5.000 Euro dotierte Wolfgang-Koeppen-Preis 2020 der Stadt Greifswald - virtuell - überreicht worden. Braun und sein Vorgänger als Preisträger, Christoph Peters, waren der Veranstaltung aus Berlin zugeschaltet. Die Preisverleihung war wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Braun nehme in der deutschen Literatur eine Sonderstellung ein, so Peters, der Braun vorgeschlagen hatte. Brauns Romane und Theaterstücke seien den experimentellen Ansätzen der klassischen Moderne verpflichtet, wie sie Wolfgang Koeppen mit seiner "Trilogie des Scheiterns" in die deutsche Nachkriegsliteratur eingeführt habe, hieß es zur Begründung. Der Wolfgang-Koeppen-Preis wird seit 1998 alle zwei Jahre verliehen. Damit wird an den Schriftsteller Wolfgang Koeppen (1906-1997) erinnert, der in Greifswald geboren wurde. | 23.06.2021 19:32

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der deutsche Achter im Rudern mit der Silbermedaille. © dpa-bildfunk

Silber für Deutschland-Achter mit Schweriner Schlagmann

Der Deutschland-Achter mit dem Schweriner Schlagmann Hannes Ocik hat bei den Olympischen Spielen Silber gewonnen. Freunde und Familie fieberten mit. mehr