Stand: 28.07.2018 15:25 Uhr

Warnemünder Leuchtturm feiert Geburtstag

Jährlich wird der Leuchtturm von Warnemünde von mehr als 60.000 Besuchern besichtigt. (Archivbild)

In Warnemünde ist am Sonnabend der 120. Geburtstag des bekanntesten Wahrzeichens des Ostseebades gefeiert worden. Der Leuchtturm wurde 1898 in Betrieb genommen. Der Turm ist knapp 37 Meter hoch, sein Leuchtfeuer ist noch in 20 Seemeilen Entfernung auszumachen.

60.000 Besucher wollen pro Jahr auf den Turm

Pro Jahr nutzen mehr als 60.000 Gäste die Gelegenheit, den Turm zu besichtigen oder von der Aussichtsplattform aus einen Rundblick über Warnemünde und die Ostsee zu genießen. Seit 1994 wird das Baudenkmal vom Förderverein Leuchtturm Warnemünde erhalten und gepflegt.

Vielfältiges Geburtstagsprogramm

Zur Jubiläumsfeier gab es unter anderem Mal- und Bastelwettbewerbe für Kinder, Bühnenprogramme mit Shanty-Musik und Auftritte der Trachtengruppe Warnemünde. Außerdem wwurden spezielle Führungen und Vorträge zur 120-jährigen Geschichte des Bauwerks angeboten. Im kommenden Jahr feiert dann der Leuchtturmverein sein 25-jähriges Bestehen.

Weitere Informationen

Warnemünde: Mehr als Rostocks Strandbad

Das ehemalige Fischerdorf Warnemünde hat sich zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt. Sehenswert: der Leuchtturm und die alte Hafeneinfahrt mit den schmucken Fischerhäusern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.07.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:23
Nordmagazin

AWO wegen Kita auf Mallorca weiter unter Druck

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin

Klärschlamm: Anlage HTCycle hat Marktreife

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:33
Nordmagazin

Ermittlungen in Zinnowitz laufen weiter

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin