Auf einem Warnschild steht "Geflügelpest". © picture alliance / SULUPRESS.DE | Torsten Sukrow / SULUPRESS.DE Foto: Torsten Sukrow

Vogelgrippe in MV: Großer Verlust für Züchter

Stand: 05.12.2022 14:20 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern infizieren sich noch immer Geflügelzuchten mit der Vogelgrippe. Auslöser soll die Landesverbandsschau der Rassegeflügelzüchter Mitte November in Demmin gewesen sein.

Für Züchter ist es eine Tragödie. Sie haben nach der großen Schau des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter in Demmin vor drei Wochen Enten, Gänse, Hühner und Tauben verloren. Denn genau dort sollen sich die ersten Tiere mit dem hoch ansteckenden Geflügelpest-Virus H5N1 infiziert haben. Bislang sind 79 Rassen beziehungsweise Zuchten betroffen. Vor allem Hühner und Zwerghühner aber auch Enten, Gänse und Puten haben sich angesteckt.

Weitere Informationen
Frank Büttner, Hobbyzüchter aus aus Schlockow bei Sternberg © NDR Foto: Franziska Drewes/NDR.de

Vogelgrippe-Ausbruch in MV: Züchter bangen um Tiere

Seit Freitag ist die Zahl der betroffenen Bestände in MV auf 27 gestiegen. Viele Züchter sorgen sich nun um ihr Lebenswerk. mehr

Kostbare Rassen bedroht

Die Züchter sorgen in ihrer Freizeit dafür, dass stark gefährdete Rassen nicht aussterben. Das ist ein kostbares Gut, das nun bedroht ist. Unter den verloren gegangenen Tieren befinden sich selten gewordene Rassen wie der "Deutscher Sperber", die "Deutsche Legegans", die "Rouenente" oder auch die als gefährdet eingestufte Deutsche Pute in den Farbschlägen blau und bronze.

Züchter helfen Züchtern

Der Landesverband hat zu Spenden aufgerufen, um die betroffenen Geflügelzüchter zu unterstützen. Der Vorsitzende des Verbandes, Steffen Kraus, ist überwältigt von der Resonanz. Erste Geldspenden seien eingegangen. Aber besonders bewegend sei, dass sich Züchter aus ganz Deutschland melden, die Bruteier oder ausgewachsene Tiere spenden wollen, damit neue Zuchten aufgebaut werden können. Kraus meint, der Verband bekommt so viele Anrufe, dass er das ehrenamtlich kaum noch leisten kann. Er hat nun eine Koordinierungsstelle eingerichtet, um all die Angebote zu bündeln. Erste Züchter wurden bereits zusammengeführt.

3.000 Tiere getötet

Warum es zu dem Ausbruch bei der Schau in Demmin kam, lässt sich abschließend nicht mehr herausfinden. Das Virus könnte über Besucher hineingetragen worden sein, über Futter oder auch Einstreu für die Käfige. Alle ausgestellten Tiere wurden von Tierärzten und dem zuständigen Veterinäramt untersucht und galten als gesund. Mittlerweile meldet das Landwirtschaftsministerium in Schwerin 42 amtlich registrierte Ausbrüche in Geflügelzuchten, acht Verdachtsfälle und es rechnet mit weiteren positiven Nachweisen. Fast 3.000 Tiere wurden bislang getötet, mit dem Ziel, die Tierseuche zu bekämpfen.

Weitere Informationen
Diese Gänse erfrischen sich in einem Wasserbecken auf einer Wiese. © Cordula Sönnichsen Foto: Cordula Sönnichsen

Vogelgrippe: Wie gefährlich ist das Virus?

Aus dem Virus kann sich die Gefügelpest entwickeln. Welche Tiere sind betroffen? Kann sich der Mensch anstecken? mehr

Landesverbandsschau der Rassegeflügelzüchter in Demmin © Screenshot

Neue Vogelgrippe-Fälle in MV: Seuchenherd Rassegeflügelschau?

Bei Kleintierhaltern ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Das Agrarministerium verdächtigt eine Ausstellung in Demmin als Seuchenherd. mehr

Steffen Kraus, Vorsitzender des Rassezüchterverbands MV im Interview mit NDR MV live. © screenshot Foto: screenshot
4 Min

NDR MV Live: Lebenswerke durch Geflügelpest gefährdet

Vom Ausbruch der Vogelgrippe sind viele Hobby-Züchter betroffen. Bei einigen steht das Lebenswerk auf dem Spiel, sagt der Verbandschef. 4 Min

Gänse gehen über ein Stoppelfeld in Holdenstedt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Geflügelpest lässt Gänsebraten teurer werden

Laut Experten steigen die Preise für die Festgans im Hofladen um bis zu 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 05.12.2022 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Demonstranten in Wismar sind gegen die Flüchtlingsunterkunft in Upahl © NDR Foto: NDR

Nordwestmecklenburg: 150 demonstrieren bei Kreistagssitzung

Eine Woche nach den tumultartigen Szenen bei der Kreistagssitzung in Grevesmühlen tagte das Gremium in Wismar. Wieder gab es Proteste, aber die Stimmung war friedlich. mehr

NDR MV Highlights

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr