Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Stand: 23.09.2021 06:00 Uhr

Weil sich die Corona-Lage im Landkreis Nordwestmecklenburg entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von Freitag an sind zudem keine Tests mehr nötig.

Die Corona-Lage im Landkreis Nordwestmecklenburg hat sich entspannt. Die Sieben-Tage-Infektionsinzidenz beträgt 30,4, die Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,6. Damit müssen Schülerinnen und Schüler im Nordwestkreis nun keine Maske mehr tragen. Das gilt bereits ab heute, wie ein Sprecher des Landkreises mitteilte.

Testpflicht entfällt ebenfalls

Mit der Stufe "gelb", die noch vor Kurzem galt, war auch eine Testpflicht verbunden für Menschen, die nicht geimpft oder genesen waren und zum Friseur oder ins Fitnessstudio wollten. Diese Regel entfällt am Freitag.

MV laut Corona-Ampel "grün"

Damit ist nun das ganze Land nach der geltenden Corona-Ampel wieder "grün". Landesweit werden 29 Personen wegen Corona in Krankenhäusern behandelt, 13 von ihnen sind auf einer Intensivstation. (Die meisten neuen Infektionen gibt es im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Dort haben sich 36 Menschen mit dem Corona Virus infiziert. Im Kreis Vorpommern-Rügen gibt es 18 neue Fälle. In allen anderen Kreisen und Städten befindet sich die Zahl der neuen Infektionen im einstelligen Bereich.

Weitere Informationen
Ampullen des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech © picture alliance/abaca/Depo Photos

Coronavirus-Blog: Biontech-Zulassung für Kinder in den USA empfohlen

Nach dem Votum des Impfausschusses rückt eine Notfallzulassung für Fünf- bis Elfjährige in den Vereinigten Staaten näher. Die Corona-News von Dienstag im Blog. mehr

Corona in MV
Birgit Hesse (SPD), die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sitzt nach ihrer Wiederwahl im Plenarsaal und hebt zur Fortsetzung der konstituierenden Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern die Sitzungsglocke. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Neuer Landtag MV: Hesse als Präsidentin wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung gaben 59 der 79 Abgeordneten Hesse ihre Stimme. Die Wiederwahl galt im Vorfeld als sicher. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 26. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 396 neue Fälle, nur Vorpommern-Greifswald "grün"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 1,5. Die Corona-Ampel stuft lediglich Vorpommern-Greifswald "grün" ein. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Eltern und Schulleitungen wollen mehr Normalität an den Schulen

Sie kritisieren, dass Corona-Regeln zu "definierten Gruppen" den Schulalltag erschweren. mehr

Professor Lars Kaderali vom Institut für Bioinformatik schreibt auf ein Whiteboard.

Corona-Infektionsrisiko für Ungeimpfte hoch wie nie zuvor

Das ergeben Berechnungen des leitenden Bioinformatikers der Universitätsmedizin Greifswald, Lars Kaderali. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.09.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Birgit Hesse (SPD), die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sitzt nach ihrer Wiederwahl im Plenarsaal und hebt zur Fortsetzung der konstituierenden Sitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern die Sitzungsglocke. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Neuer Landtag MV: Hesse als Präsidentin wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung gaben 59 der 79 Abgeordneten Hesse ihre Stimme. Die Wiederwahl galt im Vorfeld als sicher. mehr