Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Stand: 23.09.2021 06:00 Uhr

Weil sich die Corona-Lage im Landkreis Nordwestmecklenburg entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von Freitag an sind zudem keine Tests mehr nötig.

Die Corona-Lage im Landkreis Nordwestmecklenburg hat sich entspannt. Die Sieben-Tage-Infektionsinzidenz beträgt 30,4, die Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,6. Damit müssen Schülerinnen und Schüler im Nordwestkreis nun keine Maske mehr tragen. Das gilt bereits ab heute, wie ein Sprecher des Landkreises mitteilte.

Testpflicht entfällt ebenfalls

Mit der Stufe "gelb", die noch vor Kurzem galt, war auch eine Testpflicht verbunden für Menschen, die nicht geimpft oder genesen waren und zum Friseur oder ins Fitnessstudio wollten. Diese Regel entfällt am Freitag.

MV laut Corona-Ampel "grün"

Damit ist nun das ganze Land nach der geltenden Corona-Ampel wieder "grün". Landesweit werden 29 Personen wegen Corona in Krankenhäusern behandelt, 13 von ihnen sind auf einer Intensivstation. (Die meisten neuen Infektionen gibt es im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Dort haben sich 36 Menschen mit dem Corona Virus infiziert. Im Kreis Vorpommern-Rügen gibt es 18 neue Fälle. In allen anderen Kreisen und Städten befindet sich die Zahl der neuen Infektionen im einstelligen Bereich.

Weitere Informationen
Eine Person hält eine FFP2-Maske in der Hand. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Corona-News-Ticker: Debatte um mögliches Ende der "epidemischen Lage"

Die Amtsärzte sowie SPD-Politiker Lauterbach lehnen Spahns Vorschlag ab, die Krankenhausgesellschaft befürwortet ihn. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Pflegeheim: Viele ungeimpfte Pflegekräfte

Ein Heim in Bad Doberan kämpft mit einem Corona-Ausbruch. 75 Fälle wurden registriert, drei Menschen sind gestorben. mehr

Helios Kliniken Schwerin © NDR

Corona-Ausbruch in den Helios Kliniken Schwerin

Nach Angaben der Klinik haben sich mehrere Patienten und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Nun greife das Hygienekonzept. mehr

Zwei Schüler sitzen im Unterricht in einem Klassenraum und tragen eine medizinische Maske © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Mehrere Tage "gelb": Schärfere Corona-Regeln in Rostock

Die verschärften Maßnahmen betreffen insbesondere Testpflichten für ungeimpfte Erwachsene und die Maskenpflicht an Schulen. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 18. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 44 neue Fälle, sieben neue Todesfälle

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 1,9. Die Corona-Ampel stuft zwei Regionen weiterhin als "grün" ein. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.09.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Pflegeheim: Viele ungeimpfte Pflegekräfte

Ein Heim in Bad Doberan kämpft mit einem Corona-Ausbruch. 75 Fälle wurden registriert, drei Menschen sind gestorben. mehr