Der große Bockkran mit dem  Schriftzug "Warnow Werft" in Rostock Warnemünde 2013. © pictuere alliance Foto: Jens Büttner

Neuer alter Name: Warnemünde bekommt "Warnowwerft" zurück

Stand: 17.08.2022 10:23 Uhr

Das neue Marinearsenal in Warnemünde wird "Warnowwerft" heißen. Damit bekommt der Standort seinen traditionellen Namen zurück.

von Silke Janz, NDR 1 Radio MV

Rostock-Warnemünde bekommt einen den Stadtteil lange Zeit prägenden Namen zurück. Der Schriftzug "Warnowwerft" wird wieder am großen blauen Bockkran weithin sichtbar sein. Nach NDR Informationen haben sich Mecklenburg-Vorpommern und die Bundeswehr auf den alten Namen geeinigt. Formal muss dies Bundesverteidigungsministerin Christine Lamprecht (SPD) noch bestätigen.

Weltweit größte Kreuzfahrtschiffe

Zum 1. August hatte das Marinearsenal die Werft übernommen und will bis zum Herbst kommenden Jahres den Standort mit bis zu 500 Mitarbeitenden aufbauen. Das Marinearsenal ist eine zivile Dienststelle der Bundeswehr und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnologie und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw). Entsprechend soll am Warnemünder Bockkran laut einem Entwurf "Marinearsenal Warnowwerft" stehen.1948 wurde der volkseigene Betrieb (VEB) "Warnowwerft Warnemünde" gegründet.

Wechselvolle Werft-Geschichte

Nach der Wende zeugten mehrere Namen und verschiedene Schreibweisen von der wechselvollen Geschichte des Schiffbaubetriebs an der Warnow-Mündung – "Kvaerner", "Aker Warnow Werft", wieder "Warnow Werft" – diesen Stand zeigt auch das Bild in diesem Artikel – und zuletzt "MV Werften". Die "MV Werften" bauten bis zu ihrer Insolvenz Anfang dieses Jahres mit an den weltweit größten Kreuzfahrtschiffen – die bislang jedoch nicht fertiggestellt wurden. Die Bundeswehr übernahm die Werft nun vom Insolvenzverwalter.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 16.08.2022 | 16:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto überwacht die Besatzung eines Hubschraubers der Streitkräfte ein Gasleck in der Ostsee. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Nord Stream: Kein Gas-Austritt mehr aus Nord-Stream-2-Pipeline

Laut Betreiberfirma ist der Gas-Ausfluss aus einer der beiden beschädigten Pipelines versiegt. Bislang sollen 800 Millionen Kubikmeter Erdgas ausgetreten sein. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr