Stand: 16.08.2019 19:10 Uhr

Neubrandenburg: 40.000 Euro Schaden bei Bus-Unfall

Bei einem Auffahrunfall von zwei Stadtbussen in Neubrandenburg ist am Freitagmittag ein Sachschaden von rund 40.000 Euro entstanden. Als der vordere Bus verkehrsbedingt halten musste, bemerkte dies der Fahrer im dahinter fahrenden Bus zu spät. Der 29-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Weitere Menschen wurden laut Polizei nicht verletzt, da sich keine Fahrgäste in den Bussen befanden. Die Busse waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. | 16.08.2019 19:10

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:14
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin